Ärztliche Fortbildung in Hamburg

Fortbildungen anzeigen
Die Freie und Hansestadt Hamburg (Abkürzung HH) ist als Stadtstaat ein Land der Bundesrepublik Deutschland. Hamburg ist mit über 1,7 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands, neuntgrößte der Europäischen Union sowie größte Stadt, die nicht Hauptstadt eines ihrer Mitgliedsstaaten ist. Der Hamburger Hafen ist der größte Seehafen Deutschlands und unter den zwanzig größten Containerhäfen weltweit. Zudem ist Hamburg seit 1982 Sitz des Internationalen Seegerichtshofs. Die ältesten festen Behausungen datieren auf das 4. Jahrhundert v. Chr. für die Ortschaft, die von dem antiken Wissenschaftler Claudio Ptolomäus noch als Treva bezeichnet wurde.
2010 waren in Hamburg 11.021 Ärzte, 1.875 Zahnärzte und 1.466 Apotheker berufstätig. 2009 standen in 49 Hamburger Krankenhäusern 11.799 Betten zur Verfügung, es wurden 426.547 Patienten stationär behandelt. Die Bettenauslastung betrug 81,2 %. Insgesamt waren 2010 26.423 Personen in den Hamburger Kliniken beschäftigt. In einer der modernsten Kliniken Europas, dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf arbeiten Spezialisten verschiedenster Fachrichtungen unter einem Dach zusammen. Neueste Medizintechnik, eine innovative Informationstechnologie und eine am Versorgungsprozess orientierte Architektur unterstützen Ärzte, Krankenpflegekräfte und Therapeuten. Damit sind ideale Bedingungen für eine enge Vernetzung von Spitzenmedizin, Forschung und Lehre geschaffen. Mehr als 9.100 Mitarbeiter setzen sich rund um die Uhr für die Gesundheit ein - zum Wohle unserer Patienten.