Ärztliche Fortbildung in Freiburg

Fortbildungen anzeigen
Freiburg im Breisgau, gelegen in Baden-Württemberg, ist die südlichste Großstadt Deutschlands. Sie ist außerdem Sitz des Regierungspräsidiums Freiburg sowie des Regionalverbands Südlicher Oberrhein und des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald. Zur Zeit hat das am Fluss Dreisam gelegene Freiburg in etwa 218.000 Einwohner und steht somit auf Platz vier der der Liste der größten Städte Baden-Württembergs nach Stuttgart, Karlsruhe und Mannheim. Zusammen mit den Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen bildet die Stadt Freiburg die (Wirtschafts-) Region Freiburg mit insgesamt circa 630.000 Einwohnern. Die Altstadt, in der es das Münster und die Freiburger Bächle – beides Wahrzeichen der Großstadt – zu bewundern gibt, zieht jährlich über drei Millionen Besucher an. Die im Jahr 1457 gegründete Albert-Ludwigs-Universität macht Freiburg zudem zu einer klassischen deutschen Universitätsstadt.
Als HealthRegion beworben, bietet die südlichste Großstadt Deutschlands eine einmalige Kombination aus exzellenter Spitzenmedizin, gelebter Gesundheitskultur und höchster Lebensqualität. Krankenversorgung, Forschung und Lehre befinden sich in Freiburg auf höchstem internationalen Niveau. Mit einer Vielzahl an Einrichtungen im Gesundheitswesen stellt die Gesundheitsregion eine optimale Behandlung in allen Fachdisziplinen sicher. Das Universitätsklinikum Freiburg der Albert-Ludwigs-Universität ist das drittgrößte Klinikum Deutschlands und mit ca. 10.500 Mitarbeitern der größte Arbeitgeber in Südbaden. Das Krankenhaus verfügt über etwa 1.600 Planbetten nimmt jährlich ungefähr 66.000 Patienten auf.