Ärztekammer Bremen

Anschrift
Schwachhauser Heerstraße 30
28209 Bremen
T 0421-3404-200
F 0421-3404-209
info@aekhb.de
Öffnungszeiten
Mo. - Do.  9.00 - 16.00 Uhr
Fr.            9.00 - 14.00 Uhr
www.aekhb.de

Präsidentin:
Dr. med. Heidrun Gitter
Vizepräsident:
Dr. med. Johannes Grundmann

Ansprechpartner:
Angelika Reuke
T: 0421/3404-230
angelika.reuke@aekhb.de

Hauptgeschäftsführerin:
PD Dr. jur. Heike Delbanco
T: 0421/3404-230

heike.delbanco@aekhb.de

Stv. Hauptgeschäftsführer:
Franz-Josef Blömer
T: 0421/3404-225

franz-josef.bloemer@aekhb.de

Ärztliche Fortbildungen
in Bremen:

Bremen

Fortbildungspunktekonten und Barcodes

Über Ihr Punktekonto können Sie Ihre bisher gesammelten CME-Punkte einsehen.
Barcode-Etiketten können Sie jederzeit hier anfordern.

Die Fortbildungsordnung der Ärztekammer Bremen ist die rechtsverbindliche Regelung über Anerkennung von Fortbildungsmaßnahmen, Ausstellung eines Fortbildungszertifikats und Vergabe und Erfassung von Fortbildungspunkten

Die Ärztekammer Bremen vertritt die beruflichen Interessen von ca. 4.600 Ärztinnen und Ärzten im Land Bremen, die ihre Tätigkeit als Arzt vor allem in Kliniken und Praxen in Bremen und Bremerhaven ausüben. Dabei ist die Ärztekammer Bremen als Körperschaft des öffentlichen Rechts für die Festlegung der Berufspflichten der Ärzte in Bremen zuständig. Sie hat die Aufgabe, die beruflichen Interessen der Bremer Ärztinnen und Ärzte im gesundheitspolitischen Diskurs und in der Öffentlichkeit zu vertreten. 
Die Ärztekammer Bremen ist, wie alle anderen Landesärztekammer in Deutschland auch, für die Fort- und Weiterbildung der Ärztinnen und Ärzte maßgeblich verantwortlich.

Standorte der Ärztekammer Bremen

In Bremen, dem Hauptsitz, werden alle Aufgaben der Ärztekammer wahrgenommen.

Alle in Bremerhaven tätigen Ärztinnen und Ärzte können sich auch an die Bezirksstelle in Bremerhaven wenden.

  • Bremerhaven

 

NEWS aus der Ärztekammer Bremen

Ausklappen Mit viel Spaß zu mehr Bewegung und gesundem Essen(Öffnet neues Fenster)
Zum Saisonstart von „bemil“, dem Bewegungs- und Ernährungsmobil des Gesundheitstreffpunkts West, trafen sich jetzt die Gesundheitssenatorin Prof. Dr. Eva Quante-Brandt und Vertreterinnen und Vertreter des GTP-West, des Beirats Gröpelingen und der Ärztekammer Bremen in Gröpelingen. Im Mittelpunkt standen die Kita-Kinder: Bei einem bunten Vormittag mit Klettern, Springen und Balancieren und gesunden Leckereien lernten sie alle Facetten von „bemil“ kennen.
Ausklappen Behandlungsfehler bleiben auf niedrigem Stand(Öffnet neues Fenster)
Ausklappen Bremer Krankenhäuser bieten hervorragende Qualität(Öffnet neues Fenster)
Ausklappen Ärztekammer kritisiert Weser-Kurier scharf(Öffnet neues Fenster)
Die Ärztekammer Bremen kritisiert scharf die heutige Darstellung des Weser-Kuriers (WK vom 19.10., S. 27) zur fälschlichen Nierenentnahme im Klinikum Bremen-Mitte. Auf der Leserbriefseite wird durch eine falsche Gewichtung mit einem großen OP-Aufmacherbild zu nur zwei kurzen Leserbriefen und der entsprechenden Bildunterschrift suggeriert, dass Ärzte (hier die des Klinikums Bremen-Mitte) vorsätzlich Organe entnehmen, um sie weiterzuverkaufen.